Ben Salomo zu Gast

Am 28.11.2019 war Ben Salomo bei uns an der Schule im Rahmen von Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage zu Gast. Doch wer ist überhaupt Ben Salomo? …

Er ist ein Deutschrapper und moderierte sogar die bekannte Show „Rap am Mittwoch“. Anfangs schilderte Ben Salomo aus seiner Biografie und teilte seine Erfahrungen im Kontext des Antisemitismus mit den Schülerinnen und Schülern.

Antisemitismus ist der Hass gegen die jüdische Religion bzw. gegen Juden allgemein. Ben Salomo selbst heißt eigentlich Jonathan Kalmanovich. Er ist selbst Jude und hat in seinem Leben schon einige Male antisemitische Erfahrungen gemacht. Seine erste antisemitistische Begegnung machte er im Alter von acht Jahren und zwar bei seinem besten Freund. Dieser war selbst muslimisch und griff ihn, nach seinen Angaben, von jetzt auf gleich an. Weiterhin erzählte er von seinen Erlebnissen auf Partys und in verschiedenen Schulen. Am Ende seines Vortrages durften Fragen zu jedem beliebigen Thema gestellt werden, die zum Teil kontrovers diskutiert wurden.

Alles in allem war es ein sehr informativer Vortrag, welcher uns positiv im Gedächtnis bleiben sollte. In Zukunft könnten auch jüngere Jahrgangsstufen von einem solchen Vorgang profitieren, um deutlich zu zeigen, wie man generell mit Mitmenschen umgehen sollte.

Cara Märker / Lea Brixius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.